Startseite und Kontakt
B I N G E N H E I M
NSGs auf YouTube
NATURSCHUTZGEBIETE
AUENVERBUND
FFH und VSG
FFH Eichkopf bei Obermörlen
FFH-Teilgebiet "Mockstadt"
FFH-Teilgebiet "Ranstadt"
FFH-Teilgebiet "Stockborn Bingenheim"
FFH-Horloffaue
VSG-Bingenheim
VSG-Eichen
VSG-Florstadt
VSG-Mockstadt
VSG-Münzenberg
VSG-Nidda
VSG-Okarben
VSG-Ranstadt
VSG-Reichelsheim
VSG-Selters
ARTENSCHUTZ (Wetterau)
BÜRO für . . .
W E T T E R A U
WETTERAU von oben
JT
DONAUSCHWABEN
MY FAMILY
L A S S E
N A D E L A R B E I T
Ansichten
Interessante Links
Gästebuch
Wetter in Bingenheim
Ried-Impressionen
Bingenheim_Scan




Am 8. März 2011 wurde zum dritten Mal der "Kiebitzacker" in Okarben eingezäunt. Ulla Heckert und Dr. Jürgen Becker waren für die Arbeiten verantwortlich. Mitglieder der NABU-Gruppe Karben steckten Pfosten in die Erde und spannten die Elektrodrähte (Litzen).



Am 18. März 2010 wurde nun zum zweiten Mal der "Kiebitzacker" in Okarben eingezäunt. Schutz für den Kiebitz vor Fuchs & Co. Unter der Leitung von Ulla Heckert wurde der Zaun von MItgliedern der NABU-Gruppe Karben errichtet.